Einladung zur Jahreshauptversammlung der Jusos Rhein-Neckar am 17. März

Veranstaltungen

Jusos Rhein-Neckar mit der Bundesvorsitzenden Johanna Uekermann

Liebe Genossinnen und Genossen,

das Arbeitsjahr 2016/17 neigt sich dem Ende zu. Zeit für die Jahreshauptversammlung. Wir danken Euch für Euer reges Engagement im vergangenen Arbeitsjahr, bei den Jusos, und für die SPD. Vor einem Jahr, zum Zeitpunkt der letzten Jahreshauptversammlung befand sich die Sozialdemokratie in einer schweren Phase.

Wir waren in Baden-Württemberg hinter die AfD zurückgefallen, haben zahlreiche Mandate verloren. Auch auf Bundesebene sah es wenig gut aus für die SPD. Doch heute ist eine andere Zeit. #Jetztistschulz. Der Wechsel ist zum Greifen nahe, die SPD führt die Umfragen an. Die Menschen merken, dass Martin Schulz für einen echten Wechsel steht, und möchten sich dafür auch einsetzen, und engagieren.

Seit Wochen treten zahlreiche Menschen den Jusos bei, auch hier bei uns, bei den Jusos Rhein Neckar. Diese Aufbruchsstimmung hängt mit der Hoffnung auf einen echten Wechsel zusammen. Und wir haben die richtigen Konzepte. So ist zum Beispiel die Forderung der Jusos Rhein-Neckar nach der Wiedereinführung der Gemeinnützigkeit von Wohnbaugenossenschaften in den Aktionsplan Wohnen der Landespartei aufgenommen worden. Ihr seht, unsere Arbeit trägt Früchte.

Wir freuen uns, Euch auf der Jahreshauptversammlung, am 17.3 in Edingen Neckarhausen begrüßen zu dürfen. Auf Eure rege Teilnahme und Euer Engagement freuen wir uns, sowohl auf der Jahreshauptversammlung als auch im kommenden Arbeitsjahr Lasst uns weiter kämpfen für eine solidarische, tolerante und menschliche Gesellschaft.

Mit solidarischem Gruß

Paul Sander
Vorsitzender


17. März 2017, 19 Uhr
Bürgersaal Rathaus
Hauptstraße 60
68535 Edingen-Neckarhausen


Der Kreisvorstand schlägt Euch folgende Tagesordnung vor:

  1. Begrüßung
  2. Grußworte
  3. Konstituierung
    a.) Genehmigung der Tagesordnung
    b.) Wahl einer Sitzungsleitung
    c.) Wahl einer Mandatsprüfungs und Zählkommision
  4. Rechenschaftsberichte
    a.) Vorstand
    b.) Geschäftsführerin
  5. Bericht der Kassenrevisor*innen
  6. Aussprache
  7. Entlastungen
    a.) Vorstand
    b.) Geschäftsführerin
  8. Bericht der Mandatsprüfungs und Zählkommision
  9. Wahlen zum Vorstand
    a.) Wahl des/der Vorsitzenden
    b.) Wahl der drei Stellvertreter*innen
    c.) Wahl des/der Geschäftsführer*in d.) Wahl der Revisor*innen
    e.) Wahl des/der Medienbeauftragte/n
    f.) Wahl des/der Mitgliederbeauftragte/n
  10. Wahl der Delegierten zur Landesdelegiertenkonferenz
  11. Anträge
  12. Sonstiges
 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

Jusos in der SPD

 

SPD-Mitglied werden

 

Facebook

 

Newsticker

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de