Einladung zum Epfenbachseminar II/2009 der Jusos Rhein-Neckar im AWO-Heim Epfenbach vom 30.10.-01.11.2009

Veranstaltungen

Das legendäre Epfenbachseminar der Jusos Rhein-Neckar II/2009 unter dem Motto „Gegen Bildungs-Hürden: Denn ALLE müssen können dürfen!“ findet vom 31.10. bis 1.11. statt. Dieses Mal geht es um das wichtige Thema Bildung mit etlichen interessanten Referenten wie Bettina Schulze vom Bundesvorstand der Jusos, Carola Rühling vom Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen und Gerhard Kleinböck, dem SPD-Landtagsabgeordneten aus Weinheim. Es wird sicher wie immer viel diskutiert und gearbeitet, aber der Spaß wird nicht zu kurz kommen!

Packt also eure Schlafsäcke und auf geht’s nach Epfenbach!

Mit jungsozialistischen Grüßen!

Kristof Becker, Kreisvorsitzender Jusos Rhein-Neckar
Marissa Dietrich, stvtr. Kreisvorsitzende Jusos Rhein-Neckar
Paul Haas, stvtr. Kreisvorsitzender Jusos Rhein-Neckar
Jana Ihrig, stvtr. Kreisvorsitzende Jusos Rhein-Neckar
Alexander Leonhardt, Geschäftsführer Jusos Rhein-Neckar

Die Anmeldung ist ab sofort unter www.jusos-rhein-neckar.de möglich!

PROGRAMM:

Freitag, 30. Oktober

18.00 Uhr Anreise und Abendessen
18.30 Uhr Begrüßung und Vorstellung
19.00 Uhr Gerhard Kleinböck MdL: Sozialdemokratische Bildungspolitik; danach Singstarcontest

Samstag, 31. Oktober

08.30 Uhr Frühstück

09.30 Uhr Plenum
09.45 Uhr Freddi Striegler (stvtr. Juso Landesvorsitzender,
Gewerkschaftssekretär): Perspektiven Dualer Ausbildung
11.00 Uhr Bettina Schulze (stvtr. Juso Bundesvorsitzende): „Bildung global: Wenn Schule Luxus ist“

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Arbeitsgruppen
15.30 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Plenum: Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse, Diskussion
17.00 Uhr Vorbereitung auf das Gespräch

18.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr Diskussion mit den Kandidaten für den Landesvorsitz der SPD Baden-Württemberg: Hilde Mattheis MdB, Nils Schmid MdL, Claus Schmiedel MdL; Moderation: Lars-Christian Treusch

Sonntag, 01. November

09.30 Uhr Frühstück

10.30 Uhr Carola Rühling (Mitglied im Buvo der Juso-Hochschulgruppen): Sozialdemokratische Hochschulpolitik – Studiengebühren und Verfasste Studierendenschaft
12.00 Uhr Gemeinsames Aufräumen
13.00 Uhr Versteigerung

Abreise gegen 15.00 Uhr

Organisatorische Hinweise:

Bitte mitbringen:

Schlafsack oder Bettbezug; Schreibmaterial

Kosten:

Der Teilnehmerbeitrag beträgt EUR 30.- für Nichtverdienende und EUR 35.- für Verdienende.

Anfahrt:

ÖPNV: BRN Bus 745 (ab Heidelberg Hbf 16.25 oder 17.00 Uhr)

Auto: Über die A6: Ausfahrt Sinsheim, Bundesstraße. Richtung Mosbach links nach Eschelbronn/ Epfenbach abbiegen (ist ausgeschildert).
Über Heidelberg: Bundesstraße nach Neckargmünd, dort auf die Bundesstraße Richtung Mauer/ Meckesheim abbiegen, Ausfahrt Wiesenbach und der Ausschilderung nach Lobbach, Spechbach, Epfenbach folgen.

 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

Jusos in der SPD

 

SPD-Mitglied werden

 

Facebook

 

Newsticker

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de