Einladung zum Epfenbachseminar II/2009 der Jusos Rhein-Neckar im AWO-Heim Epfenbach vom 30.10.-01.11.2009

Veranstaltungen

Das legendäre Epfenbachseminar der Jusos Rhein-Neckar II/2009 unter dem Motto „Gegen Bildungs-Hürden: Denn ALLE müssen können dürfen!“ findet vom 31.10. bis 1.11. statt. Dieses Mal geht es um das wichtige Thema Bildung mit etlichen interessanten Referenten wie Bettina Schulze vom Bundesvorstand der Jusos, Carola Rühling vom Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen und Gerhard Kleinböck, dem SPD-Landtagsabgeordneten aus Weinheim. Es wird sicher wie immer viel diskutiert und gearbeitet, aber der Spaß wird nicht zu kurz kommen!

Packt also eure Schlafsäcke und auf geht’s nach Epfenbach!

Mit jungsozialistischen Grüßen!

Kristof Becker, Kreisvorsitzender Jusos Rhein-Neckar
Marissa Dietrich, stvtr. Kreisvorsitzende Jusos Rhein-Neckar
Paul Haas, stvtr. Kreisvorsitzender Jusos Rhein-Neckar
Jana Ihrig, stvtr. Kreisvorsitzende Jusos Rhein-Neckar
Alexander Leonhardt, Geschäftsführer Jusos Rhein-Neckar

Die Anmeldung ist ab sofort unter www.jusos-rhein-neckar.de möglich!

PROGRAMM:

Freitag, 30. Oktober

18.00 Uhr Anreise und Abendessen
18.30 Uhr Begrüßung und Vorstellung
19.00 Uhr Gerhard Kleinböck MdL: Sozialdemokratische Bildungspolitik; danach Singstarcontest

Samstag, 31. Oktober

08.30 Uhr Frühstück

09.30 Uhr Plenum
09.45 Uhr Freddi Striegler (stvtr. Juso Landesvorsitzender,
Gewerkschaftssekretär): Perspektiven Dualer Ausbildung
11.00 Uhr Bettina Schulze (stvtr. Juso Bundesvorsitzende): „Bildung global: Wenn Schule Luxus ist“

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Arbeitsgruppen
15.30 Uhr Kaffeepause
16.30 Uhr Plenum: Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse, Diskussion
17.00 Uhr Vorbereitung auf das Gespräch

18.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr Diskussion mit den Kandidaten für den Landesvorsitz der SPD Baden-Württemberg: Hilde Mattheis MdB, Nils Schmid MdL, Claus Schmiedel MdL; Moderation: Lars-Christian Treusch

Sonntag, 01. November

09.30 Uhr Frühstück

10.30 Uhr Carola Rühling (Mitglied im Buvo der Juso-Hochschulgruppen): Sozialdemokratische Hochschulpolitik – Studiengebühren und Verfasste Studierendenschaft
12.00 Uhr Gemeinsames Aufräumen
13.00 Uhr Versteigerung

Abreise gegen 15.00 Uhr

Organisatorische Hinweise:

Bitte mitbringen:

Schlafsack oder Bettbezug; Schreibmaterial

Kosten:

Der Teilnehmerbeitrag beträgt EUR 30.- für Nichtverdienende und EUR 35.- für Verdienende.

Anfahrt:

ÖPNV: BRN Bus 745 (ab Heidelberg Hbf 16.25 oder 17.00 Uhr)

Auto: Über die A6: Ausfahrt Sinsheim, Bundesstraße. Richtung Mosbach links nach Eschelbronn/ Epfenbach abbiegen (ist ausgeschildert).
Über Heidelberg: Bundesstraße nach Neckargmünd, dort auf die Bundesstraße Richtung Mauer/ Meckesheim abbiegen, Ausfahrt Wiesenbach und der Ausschilderung nach Lobbach, Spechbach, Epfenbach folgen.

 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

Jusos in der SPD

 

SPD-Mitglied werden

 

Facebook

 

Newsticker

18.11.2019 15:59 Wir machen Betriebsrenten attraktiver – und das ist längst überfällig
Betriebsrentnerinnen und Betriesbrentner sollen entlastet werden bei den Beiträgen. Worum genau es geht, erläutern die stellvertretenden Fraktionschefinnnen Bas und Mast. Bärbel Bas: „Es ist gut, dass der Gesetzentwurf jetzt schnell vorgelegt wird und wir die Vereinbarung im beschleunigten Verfahren umsetzen können. So kann die Entlastung der Betriebsrentnerinnen und Betriebsrentner schon zum 1. Januar 2020 in Kraft

18.11.2019 15:58 Erstmals 50 Millionen Euro für die Förderung privater Ladeinfrastrukturen
Die Bundesregierung hat ihren Masterplan Ladeinfrastruktur vorlegt, der die Elektromobilität noch stärker fördert. Das begrüßt SPD-Fraktionsvize Bartol – er bemängelt aber, dass zwei wichtige Forderungen der SPD-Fraktion nicht enthalten sind. „Mit dem vorgelegten „Masterplan Ladeinfrastruktur“ fördert die Bundesregierung die Elektromobilität und den Ausbau der notwendigen Ladeinfrastruktur künftig noch stärker. Bis 2022 sollen zusätzlich 50.000 öffentliche Ladestationen

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von info.websozis.de