Juso AG Schriesheim-Dossenheim

Vorstandsklausur

Kreisverband

Am gestrigen Samstag fand in Schwetzingen die erste Klausur des neuen Vorstands statt. Auf der Tagesordnung standen die innere Organisation, das Arbeitsprogramm 2007 und ein Vortrag zum Thema "Neumitgliederkampagne" von Martin Griga, dem Kreisvorsitzenden der Jusos Darmstadt-Dieburg.

Zu Beginn stand erst einmal eine Rückschau auf das vergangene Jahr. Was gut und was schlecht war. Daraus leiten sich für uns verschiedene Handlungsaufträge für dieses Jahr ab. So sehen wir zum Beispiel Verbesserungsbedarf bei der AG Betreuung, da diese im letzten Jahr nicht in allen Fällen gut funktioniert hat. Geplant ist hier zum Beispiel eine Art "Aktionsbörse" auf unserer Plattform www.jusos-rn.de, in der wir den AGen verschiedene Aktionen und Veranstaltungen als Blaupausen anbieten wollen. Das reduziert die Arbeit für die AGen. Außerdem hat jedes Vorstandsmitglied seinen festen Betreuungsbereich, der sinnvollerweise ortsnah zu seinem eigenen Wohnort liegt. Wer wo Ansprechpartner ist, wird auf der Kreiskonferenz vorgestellt und außerdem hier auf der Homepage unter "Vorstand" zu lesen sein.
Desweiteren ist ein Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit geplant. Denn die Beschäftigung mit uns selbst bringt uns auf die Dauer nicht weiter. Bevor man anständig inhaltlich arbeiten kann, muss man also erst die personelle Grundlage dafür schaffen. Zu diesem Thema hörten wir einen Vortrag von Martin Griga, dem Juso Kreisvorsitzenden von Darmstadt-Dieburg. Denn die Jusos dort waren im letzten Jahr sehr erfolgreich mit ihrer Neumitgliederkampagne und konnten über 30 neue Jusos gewinnen. Zentrum der Kampagne war die persönliche Ansprache. Aufhänger war ein Gewinnspiel. Damit konnten die Jusos 500 Adressen von Jugendlichen sammeln, von denen einige bereit waren weitere Informationen zu erhalten.
Wir planen jetzt auch konkret eine Neumitgliederkampagne. Denn die Zahl unserer Aktiven ist im Moment ziemlich niedrig und der Frauenanteil liegt bei gerade einmal 20%. Hier muss etwas getan werden! Konkrete Vorschläge werden wir schon bei der Kreiskonferenz am 30. März machen.
Eine weiterer wichtiger Punkt war natürlich das Arbeitsprogramm für dieses Jahr. Welche Themen wollen wir beackern? Welche Veranstaltungen wollen wir machen? Dabei steht als Überschrift "Generationengerechtigkeit" auf dem Programm. Daraus wollen wir mehrere Veranstaltungen machen, die einzelne Aspekte dieses Querschnittsthemas behandeln sollen. Zum Beispiel die Zukunft der Sozialsysteme oder der Klimaschutz.
Natürlich soll es auch wieder einen Jahresausflug geben. Wir wünschen uns, dass die Beteiligung dieses Mal etwas höher ist. Wir werden also versuchen einen Ausflug zu konzipieren bei dem für jeden etwas dabei ist.
Auch die Seminare sind weiterhin wichtig. Sie sind die großen Zusammentreffen des Kreisverbandes, bei denen man sich austauschen und inhaltlich arbeiten kann. Deshalb streben wir für das Herbstseminar wieder drei Tage an, weil die Abende auf so einem Seminar mindestens genauso wichtig sind wie die Tage.
Insgesamt war die Klausur sehr erfolgreich. Wir sind auf mehreren Themenfeldern vorangekommen und haben das Jahr gut abgesteckt. Jetzt geht es an die Umsetzung. Dabei sind wir alle gefragt, im Kreisvorstand und in den AGen. Packen wirs an!

 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

Jusos in der SPD

 

SPD-Mitglied werden

 

Facebook

 

Newsticker

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de