Juso AG Schriesheim-Dossenheim

„Bewerbt euch für das nächste Politdiplom!“

Features

Als ich im September die Nachricht erhielt, beim Politdiplom 2010 der Bundesjusos angenommen worden zu sein, habe ich mich zum einen sehr gefreut, zum anderen war ich skeptisch: Wie sind die anderen Teilnehmer? Werden uns die TeamerInnen die Inhalte gut vermitteln können? Und wo ist eigentlich Springe?

Die letzte Frage konnte ich schnell beantworten. Springe liegt in Niedersachsen und war der Tagungsort der ersten beiden Module des Seminars, welches aus drei Wochenenden bestand (das letzte in Berlin!). Positiv überrascht war ich dann nach der Ankunft und dem ersten Kennenlernen, denn die Gruppe verstand sich von Anfang an, was meiner Meinung nach ein sehr wichtiger Faktor für das Gelingen eines Seminars ist. Und auch die beiden TeamerInnen, Anita Tiefensee und Tobias Gombert, machten ihre Arbeit wirklich ausgezeichnet. Trotz vieler theoretischer Grundlagen (Marx, Feminismus, Rechtliches, Geschichte der SPD) schafften die beiden es, immer einen guten Mix aus Praxis und Theorie herzustellen. So lernten wir in Teamarbeit richtiges Präsentieren, Projektmanagement, Gesprächsführung und Selbst- und Zeitmanagement. Auch Zeit für Spiegelungsübungen und Beratungszeit war eingeplant, diese Übungen waren für viele neu, wurden aber von allen positiv aufgenommen.

Die Gruppe verstand sich immer besser und so verbrachten wir auch die Abende gemeinsam und hielten auch zwischen den Wochenenden den Kontakt. Dies führte zu einem wichtigen Ziel des Politdiploms: Kontakte knüpfen und der Erfahrungsaustausch auch zwischen den Landesverbänden. Dieses Ziel wurde definitiv erreicht.

Am dritten und letzten Modulwochenende kam zum Abschluss dann sogar noch das ZDF Frontal 21-Team, um den Juso-Bundesvorsitzenden Sascha Vogt, der uns am 2. und 3. Wochenende besuchte, zu interviewen und auch uns filmen und zu befragen. Der Abschied von den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den TeamerInnen fiel uns allen dann schwer, doch mit Vorfreude auf ein Wiedersehen beim nächsten Bundeskongress stiegen wir dann in die Züge bzw. Flugzeuge.

Allen Interessierten kann ich das Politdiplom nur empfehlen, auch wenn es teilweise wirklich anstrengend war. Hilfreich ist das Seminar auf jeden Fall auch für nicht mehr ganz so neue Jusos, allein schon weil die TeilnehmerInnen nicht nur Inhaltliches und Methodisches lernen, sondern auch, aufeinander einzugehen und offen für andere Meinungen zu sein. Also bewerbt euch für das nächste Politdiplom!

Marissa Dietrich

 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

Jusos in der SPD

 

SPD-Mitglied werden

 

Facebook

 

Newsticker

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

28.11.2022 20:24 Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde
Ein starker, handlungsfähiger Staat, der Krisen trotzt, ist wichtiger als je zuvor. Dazu steuern die Beamtinnen und Beamten einen großen Teil bei. Daher sind die Äußerungen von Carsten Linnemann (CDU) für uns als SPD-Fraktion inakzeptabel. Sie sind ein Schlag ins Gesicht der hart arbeitenden Beamtinnen und Beamten, die vielmehr unterstützt werden sollten, sagt Dirk Wiese.… Nicht Beamtenbashing sondern Stärkung des Öffentlichen Dienstes Gebot der Stunde weiterlesen

24.11.2022 00:18 Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz
„WIR HALTEN UNSER LAND ZUSAMMEN“ „Diese Bundesregierung redet nicht nur, sondern handelt“ – bei Entlastungen, Reformen, der Energie- und Sicherheitspolitik. Bundeskanzler Scholz hat in der Haushaltsdebatte eine Bilanz der Regierungspolitik der vergangenen Monate gezogen. Deutschland habe die Krise im Griff. Am Anfang der Regierung habe das gemeinsame Bekenntnis von SPD, Grünen und FDP zum Fortschritt,… Haushaltsrede von Bundeskanzler Scholz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de