Juso AG Schriesheim-Dossenheim

Bericht über die Mitgliederversammlung der Jusos Rhein-Neckar am 3.12.2009 in Schriesheim

Partei

Am 3.12.2009 trafen sich die Mitglieder des Juso-Kreisverbandes Rhein-Neckar in Schriesheim im Jugendzentrum Push. Nach der Begrüßung durch den Juso-Vorsitzenden Kristof Becker standen einige Wahlen an.

Zuerst stand die Wahl eines neuen stellv. Vorsitzenden an: Paul Haas hatte aus Zeitgründen sein Amt zur Verfügung gestellt. Gewählt wurde Benedikt Rüdesheim, der sich gegen Bastian Jansen und Stefan Sepsi durchsetzen konnte. Als Delegierte für die Landesdelegiertenkonferenz des nächsten Jahres wurden Kristof Becker, Marissa Dietrich, Alexander Leonhardt, Benedikt Rüdesheim, Katrin Kogel, Matthias Bieniakonski, Daria Becker und Isabell Link gewählt. Für den Landesausschuss wurden Kristof Becker und als Stellvertreterin Jana Ihrig gewählt.

Nach intensiver Diskussion verabschiedete die Mitgliederversammlung einen Antrag von Christian Soeder, in dem sich die Jusos Rhein-Neckar für den kostenlosen Erwerb wissenschaftlicher Publikationen aussprechen.

Zudem wurde ausführlich über die Bildungsarbeit des Juso-Kreisverbandes und im Konkreten des Epfenbachseminars gesprochen. Thematischer Anstoß ist v.a. die geringe Teilnehmerzahl des letzten Epfenbachseminars im Oktober. Die Diskussion soll aber fortgesetzt werden.

Des Weiteren stellte der Kreisvorstand zwei Arbeitskreise vor: „Sozialstaat der Zukunft“ soll von Benedikt Rüdesheim, „Genderpolitik“ von Kristof Becker geleitet werden. Besonders der zweite AK wurde kontrovers diskutiert und der Kreisvorstand behielt sich eine alternative Lösung vor. Außerdem wurde der Wunsch zu einem Arbeitskreis „Ökologie und Nachhaltigkeit“ geäußert, für den nun ein Leiter gefunden werden soll. Für alle Arbeitskreise ergaben sich bei einem Stimmungsbild genügend Interessierte.

 

Homepage Jusos Rhein-Neckar

 

Jusos in der SPD

 

SPD-Mitglied werden

 

Facebook

 

Newsticker

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

26.01.2023 17:46 Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau
Bernhard Daldrup, bau- und wohnungspolitischer Sprecher: Zwei neue Förderprogramme zur Unterstützung des Wohnungsneubaus gehen in Kürze an den Start. Ab März beginnt das Förderprogramm für klimafreundlichen Neubau (KFN). Ab Juni 2023 erfolgt eine bessere und zielgerichtete Neubauförderung für Familien. „Zusammen bilden die Maßnahmen einen starken Impuls für Eigentumsförderung und Klimaschutz. Beides hat für uns einen… Bernhard Daldrup zum Programm klimafreundlicher Neubau weiterlesen

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de